Nägel im Leoparden Look mit Stamping und Farbgel

Abstrakte Nailart im Leo-Design

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie auf einfache Art und Weise die Stamping-Motive von Konad in ihre Modellage einarbeiten können. Da zur Zeit sehr gerne Leopardenmuster in Nagelmodellagen eingearbeitet werden, haben wir uns für die Schablone M57-1 entschieden, dort ist unter anderem ein Leopardenmuster enthalten. Für die farbliche Gestaltung der Fingernägel haben wir uns für die Color-Gele Vivid Turquoise, Blueberry Nights sowie Starlight Silver entschieden. Frei nach dem Motto "erlaubt ist, was gefällt", ist hier jedoch auch jede erdenkliche andere Farbkombination möglich Da die Nägel in dieser Modellage über Schablone verlängert wurden, verwenden wir das neue Fiberglas Aufbaugel aus der Premium Edition. Das Gel eignet sich aufgrund seiner hervorragenden Stabilität sehr gut für Schablonenverlängerungen und macht die Nägel äußerst strapazierfähig.


Für die Anleitung benötigen Sie folgenden Produkte:

Zur Verarbeitung verwenden wir folgende Utensilien

Naturnagel wir gewohnt vorbereiten

Bereiten Sie den Naturnagel wie gewohnt auf die Modellage vor. Entfernen Sie die Nagelhaut gründlich und achten Sie auch darauf, dass sich keine Nagelhautschüppchen mehr auf der Nagelplatte befinden. Zum effizienten Entfernen der Nagelhaut empfehlen wir die Verwendung des Nagelhautentferners. Mit einem Nageldesign Pro Pusher können Sie die Nagelhautschüppchen von der Nagelplatte kratzen. Mattieren Sie nun den Naturnagel mit einem Buffer Schleifblock. Alternativ können Sie auch mit einer feinen Flex Buffer Feile arbeiten. Je gründlicher und sorgsamer Sie den Naturnagel vorbereiten, desto besser hält die Modellage, daher ist hier ein sauberes Arbeiten auf jeden Fall sehr wichtig. Nach dem Mattieren dürfen keine glänzenden Stellen mehr auf dem Nagel sichtbar sein. Verwenden Sie keine Nagelfeile zum Vorbereiten des Naturnagels, denn dadurch kann der Naturnagel beschädigt werden.

Auftragen von STUDIOMAX Bonding Grundiergel

Nachdem der Nagel angebuffert wurde, können Sie zusätzlich einen Dehydrator zur Vorbereitung auf die Modellage verwenden. Der Dehydrator entzieht der Nagelplatte Feuchtigkeit und Fettreste und sorgt damit für eine bessere Anhaftung der Modellage. In machen Fällen ist es zudem sinnvoll, nach dem Dehydrieren einen Primer aufzutragen. Der Primer ist ein lufttrocknender Haftvermittler, der sehr dünn mit einem Pinsel oder einer Stiftspizue vollflächig auf den Nagel aufgetragen und an der Luft ca. 20 Sekunden getrocknet wird. Nun ist der Nagel perfekt vorbereitet und Sie können mit dem nächsten Schritt beginnen. Tragen Sie nun das STUDIOMAX Bonding Grundiergel auf den Nagel auf und lassen dieses 120 Sekunden unter UV Licht aushärten. Achtung: die Schwitzschicht des Gels darf nicht entfernt werden.

Schablone richtig setzen

Setzen Sie nun die Schablone unter dem freien Nagelrand an, damit Sie den Nagel auf die gewünschte Länge bringen können. Die Wahl der richtigen Schablone hängt sehr stark mit der Form des Nagels zusammen, den Sie modellieren möchten. Beim Kleben der Schablone ist darauf zu achten, dass die Schablone gerade sitzt. Die aufgedruckte Skalierung hilft ihnen, alle Nägel gleichermaßen in die gewünschte Form und Länge zu bringen. Wie Sie die Schablone richtig setzen, erfahren Sie in einem separaten Tutorial. Neben den klassichen Klebeschablonen, die es in vielen verschiedenen Varianten gibt, bietet sich auch die Anwendung einer wieder verwendbaren Schablone an.

Zur Verlängerung Premium Fiberglas Aufbaugel

Wir verwenden zur Verlängerung das Premium Fiberglas Aufbaugel. Dieses wird dünn auf die Schablone aufgetragen, 120 Sekunden ausgehärtet und im Anschluss in Form gefeilt. Das Fiberglas Aufbaugel eignet ich besonders gut, um Nägel über Schablone zu verlängern. Dank der Fiberglas Partikel hat es nach dem Durchhärten eine äußerst stabile Struktur. Dadurch werden die verlängerten Nägel sehr hart und bruchsicher. Insbesondere bei stark beanspruchten und verlängerten Nägeln ist die Verwendung des Fiberglas Gels eine gute Option.

Farbauftrag Blueberry Nights

Nun wir mit dem Farbgel Blueberry Nights der erste Teil des Musters dünn auf den modellierten Untergrund aufgetragen. Da das Farbgel sehr gut deckt, genügt ein einfaches Auftragen. Das Gel wird danach 120 Sekunden ausgehärtet. Insofern zur Aushärtung ein LED Gerät verwendet wird, beträgt die Aushärtedauer lediglich 60 Sekunden.

Farbauftrag Vivid Turquoise

Nun wird in die Zwischenräume zum Nagelrand das Farbgel Vivid Turquoise aufgetragen und 120 Sekunden unter der UV Lampe ausgehärtet. Achten Sie darauf, dass Sie das Gel sehr sauber auftragen und dass sie nicht über das im Schritt zuvor gezeichnete Muster kommen. Dieses Farbgel hat ebenfalls eine gute Deckkraft, d.h. ein einmaliges Auftragen sollte genügen.

Modellage mit STUDIOMAX Intelligent Builder Aufbaugel

Der Aufbau des Fingernagels wird nun mit dem STUDIOMAX Intelligent Builder Aufbau-Gel modelliert. Das Gel wird in 1 - 2 Schichten aufgetragen und jeweils 2 Minuten ausgehärtet.

Aufbau in Form feilen

Nachdem der Aufbau fertig ist, wird dieser in Form gefeilt und anschließend mit dem Buffer geglättet.

Motiv stempeln mit Konad Schablone M57

Mit der Konad Schablone M57-1 und dem STUDIOMAX Stamping Lack weiss wird nun das Leopardenmuster auf den türkisfarbenen Bereich aufgestempelt.

Farbbereiche trennen mit STUDIOMAX Starlight Gel Silver

Mit dem STUDIOMAX Starlight Gel Silver trennen Sie nun den violetten Farbbereich vom türkisfarbenen Farbbereich ab. Zum Auftragen empfehlen wir einen Schlepperpinsel oder den Spotswirl. Lassen Sie das Gel 2 Minuten unter UV Licht aushärten.

Versiegeln der Modellage mit Blue Shine Glanzgel

Versiegeln Sie die Modellage mit unserem Blue Shine Glanzgel.

Das Ergebnis wird Sie überzeugen!

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Back to Top